Zur Starseite Zur Starseite
Annahme von Lebensmittelspenden:
Dienstags und Mittwochs
von 11:00 bis 13:00 Uhr
Wöchentlicher Ausgabetag:
Mittwochs
13:00 bis 15:30 Uhr
Fahrrad-Werkstatt Bad Münder
Fahrrad-Werkstatt
Bad Münder
Kontakt | Anfahrtskizze
Kontakt und Anfahrtskizze zur Münderschen Tafel
Partner im Handel
Mündersche Tafel und Ihre Partner im Handel
Andere Tafeln in der Region
 Hamelner Tafel
 Springer Tafel
PDF-Dateien
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe herunterladen können.
FLASH-Dateien
Zum Betrachten von Videosequenzen benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe® herunterladen können.
Wichtiger Hinweis:
  Um die Steuerbefreiung der Münderschen Tafel e.V. nicht zu gefährden, ist es uns leider nicht möglich, Links auf kommerzielle Seiten zu setzen. Wir bitten um Verständnis.
Für Menschen in Bad Münder, die unserer Hilfe bedürfen, haben wir gemeinsam etwas Wertvolles geschaffen.
Wir im Pressespiegel
Quelle: Neue Deister Zeitung vom 16.02.2007
Eine Tafel gegen soziale Not in Bad Münder?
Hermann Wessling gibt Denkanstoß / Sozialamt prüft Zahl der Bedürftigen / Positives Feedback
Foto: ric
Bad Münder (ric). Soziale Not liegt oft im Verborgenen. Sie hat viele Gesichter. Armut kann jeden treffen, auch Menschen, die Arbeit haben. Hermann Wessling von der Sozialraum AG hat deshalb für Bad Münder angeregt, was in anderen Städten bereits erfolgreich betrieben wird: die Einrichtung eines Ladens, der sozial Schwache mit Lebensmitteln zum Nulltarif versorgt, einer so genannten Tafel. Wessling hat sich an Elisabeth Borcherding gewandt, die Leiterin des Amtes für Service und Soziales. Seine Intention: Das Amt möge ermitteln, wie groß die soziale Not vor Ort ist. "Lohnt sich die Einrichtung einer Tafel?", fragt Wessling. Er habe das Gefühl, dass eine Einrichtung auch in Bad Münder großen Zuspruch finden würde. Bis zum 19. Juni wird das Amt die Daten nun im Ausschuss für Bildung, Sport und Soziales vorlegen und zur Diskussion stellen. Ermittelt werden durch das Sozialamt betreute Personen und ALG-II-Empfänger. "Nach den Erfahrungen mit dem Umsonst-Laden ist es vermutlich sinnvoll, eine Tafel auch in einer kleineren Stadt wie Bad Münder einzurichten", sagt Monica Gräfin Adelmann, Vorsitzende des Umsonst-Vereins. Weil der von Ehrenamtlichen betreute Laden jedermann offensteht, hat Adelmann auch oft Kontakt zu sozial Schwächeren. Ihre Idee für die Betreuung einer Tafel: Das Einbinden von Ein-Euro-Kräften. "Allerdings sollte die Studie abgewartet werden, um den Bedarf einzuschätzen." Auch in Bad Pyrmont hat kürzlich eine Tafel eröffnet. ,,Es gibt in unserer Stadt mehr Menschen mit geringem Einkommen als viele glauben", unterstreicht dort Marita Kalmbach-Ließ. Die Sozialberaterin der Arbeitslosen-Initiative Bad Pyrmont findet es auch wichtig, dass jeder Kunde pro Einkauf einen Euro, maximal zwei Euroals Gebühr bezahlt. ,,Das ist nicht nur zur Deckung der Unkosten nötig, sondern auch für die Würde der Kunden wichtig", betont sie. Seit vielen Jahren schon wird auch die Hamelner Tafel von ehrenamtlich Engagierten in der Kreisstadt betreut. Firmen, Bäckereien, Lebensmittelgeschäfte und andere Händler spenden Waren, die kleine Schönheitsfehler haben: Konservendosen, die etwas verbeult sind oder Brote vom Vortag, die viel zu schade sind, um weggeworfen zu werden. In Hameln hat die Tafel seit Jahren ein großes Stammpublikum - kinderreiche Familien, Menschen mit schmaler Rente, Obdachlose, Hilfsbedürftige.
Hermann Wessling
Worte von Hermann Wessling
Hermann Wessling : zuständig für die Koordination
Hauptinitiator der Münderschen Tafel
  MP3 Download
Alle Presseartikel dieses Jahres
20.12.2007 Erste Ausgabe: Die Mündersche Tafel tischt auf Audiobeitrag
13.12.2007 Motto: Bad Münder kauft für die Tafel ein  
03.12.2007 Ein Glächen Sekt für die Tafel-Spender Audiobeitrag
29.11.2007 Tafel startet noch vor Weihnachten  
24.10.2007 Coole Sache: Tafel bekommt eine Kühlzelle  
12.10.2007 Kurhotel-Kühlkammer findet neue Verwendung  
11.09.2007 Viel Lob für die Münderaner Tafel  
29.08.2007 Tafel-Idee gewinnt immer mehr Unterstützer  
13.08.2007 "Perfekt organisiert" - Helfer beeindruckt Audiobeitrag
03.08.2007 Tafel zündet Funken der Hilfsbereitschaft  
23.07.2007 Breite Unterstützung für die Tafel-Idee  
14.07.2007 Großes Interesse an Münderscher Tafel Audiobeitrag
26.06.2007 Nahrungsmittel zum Nulltarif: Die Tafel kommt Audiobeitrag
16.02.2007 Eine Tafel gegen soziale Not in Bad Münder? Audiobeitrag
HEYNET-COMPUTER
Am Theenser Anger 37 · 31848 Bad Münder · Fon: 05042 / 527747 · Fax: 05042/5274351 · info@muendersche-tafel.de