Zur Starseite Zur Starseite
Annahme von Lebensmittelspenden:
Dienstags und Mittwochs
von 11:00 bis 13:00 Uhr
Wöchentlicher Ausgabetag:
Mittwochs
13:00 bis 15:30 Uhr
Fahrrad-Werkstatt Bad Münder
Fahrrad-Werkstatt
Bad Münder
Kontakt | Anfahrtskizze
Kontakt und Anfahrtskizze zur Münderschen Tafel
Partner im Handel
Mündersche Tafel und Ihre Partner im Handel
Andere Tafeln in der Region
 Hamelner Tafel
 Springer Tafel
PDF-Dateien
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe herunterladen können.
FLASH-Dateien
Zum Betrachten von Videosequenzen benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe® herunterladen können.
Wichtiger Hinweis:
  Um die Steuerbefreiung der Münderschen Tafel e.V. nicht zu gefährden, ist es uns leider nicht möglich, Links auf kommerzielle Seiten zu setzen. Wir bitten um Verständnis.
Für Menschen in Bad Münder, die unserer Hilfe bedürfen, haben wir gemeinsam etwas Wertvolles geschaffen.
Wir im Pressespiegel
Quelle: Neue Deister Zeitung vom 23.07.2007
Breite Unterstützung für die Tafel-Idee
Ortsrat begrüßt Gründung / Susanne Bubat-Hahn und Dieter Hainer übernehmen Leitung
Von Jens Rathmann
Bad Münder. Eine Idee gewinnt immer mehr Anhänger: Nach der Wirtschaftsvereinigung Bad Münder unterstützt nun auch der Ortsrat der Kernstadt die Einrichtung einer Tafel in Bad Münder. Hermann Wessling, Initiator der Tafel-Idee, berichtete jetzt dem Gremium über den aktuellen Stand der Planungen. Wessling betonte, dass sich in sehr kurzer Zeit bereits zahlreiche Interessierte gefunden haben, die bereit sind, das Tafel-Projekt mit Leben zu füllen. Nach einer sehr gut besuchten Informationsveranstaltung (wir berichteten) hätten sich inzwischen sechs Münderaner bereit erklärt, die von Geschäften und Märkten gespendeten Lebensmittel regelmäßig abzuholen. Für die Aufbereitung der Waren stehen bereits zehn ehrenamtliche Helfer zurVerfügung, sie sollen die Lebensmittel für die Weitergabe vorbereiten, die Qualität kontrollieren und Verdorbenes aussortieren. 15 freiwillige Helfer haben sich bereits für die Ausgabe der Waren an berechtigte Bedürftige angemeldet. "Hinzu kommen noch acht Damen, die sich bereits bereit erklärt haben, für handwerkliche Tätigkeiten bei der Renovierung und Einrichtung der Räume zur Verfügung zu stehen", erklärte Wessling. Ein Versicherungsunternehmen habe bereits eine komplette PC-Anlage für die Administration zugesagt, Kühltruhen und Gefrierschränke seien angeboten worden, außerdem berichtete Wessling von einer privaten Spenden-Zusage über 700 Euro als Zuschuss für die Sanierung der Räume. Das Leitungsteam soll aus Susanne Bubat-Hahn, der ehemaligen Ortsbürgermeisterin von Hamelspringe, und Dieter Hainer, dem ehemaligen Leiter des Hamelner Kinderheims am Reeseberg, bestehen, als Vertretung steht Siegfried Schönfeld zur Verfügung. Untergebracht werden soll die Einrichtung, die als Außenstelle der Hamelner Tafel geführt werden soll, in einem städtischen Gebäude Am Teenser Anger 37. Am 13. September soll der Verwaltungsausschuss über die Überlassung der Räume entscheiden. Damit in den jahrelang nicht genutzten Räumen der Betrieb aufgenommen werden kann, müssen noch Sanierungsarbeiten durchgeführt werden."Die starke positive Resonanz, die diese neue soziale Einrichtung spontan in der Bürgerschaft findet, ist sehr beeindruckend und zeigt, dass die Bereitschaft zu solidarischer Hilfe und sozialem Engagement in Bad Münder erfreulich hoch ausgeprägt ist", erklärte Ortsbürgermeisterin Petra Joumaah und forderte den Ortsrat zur Unterstützung der Tafel auf. Die soll - zumindest ideell - auch erfolgen, selbst wenn noch kritische Anmerkungen aus dem Gremium zu hören waren. Andreas Mundt (CDU) wies darauf hin, dass für eine unentgeltlich Überlassung der Räumlichkeiten sehr klare Vereinbarungen über Rechte und Pflichten "beider Seiten" vertraglich festgelegt werden müssten. Helmut Fasse betonte, sich "über jeden" zu freuen, der sich in der Stadt sozial engagiere - allerdings hätte er sich in der Vergangenheit auch eine ähnliche Unterstützung der Arbeit des DRK-Ortsvereins gewünscht.
Alle Presseartikel dieses Jahres
20.12.2007 Erste Ausgabe: Die Mündersche Tafel tischt auf Audiobeitrag
13.12.2007 Motto: Bad Münder kauft für die Tafel ein  
03.12.2007 Ein Glächen Sekt für die Tafel-Spender Audiobeitrag
29.11.2007 Tafel startet noch vor Weihnachten  
24.10.2007 Coole Sache: Tafel bekommt eine Kühlzelle  
12.10.2007 Kurhotel-Kühlkammer findet neue Verwendung  
11.09.2007 Viel Lob für die Münderaner Tafel  
29.08.2007 Tafel-Idee gewinnt immer mehr Unterstützer  
13.08.2007 "Perfekt organisiert" - Helfer beeindruckt Audiobeitrag
03.08.2007 Tafel zündet Funken der Hilfsbereitschaft  
23.07.2007 Breite Unterstützung für die Tafel-Idee  
14.07.2007 Großes Interesse an Münderscher Tafel Audiobeitrag
26.06.2007 Nahrungsmittel zum Nulltarif: Die Tafel kommt Audiobeitrag
16.02.2007 Eine Tafel gegen soziale Not in Bad Münder? Audiobeitrag
HEYNET-COMPUTER
Am Theenser Anger 37 · 31848 Bad Münder · Fon: 05042 / 527747 · Fax: 05042/5274351 · info@muendersche-tafel.de