Zur Starseite Zur Starseite
Annahme von Lebensmittelspenden:
Dienstags und Mittwochs
von 11:00 bis 13:00 Uhr
Wöchentlicher Ausgabetag:
Mittwochs
13:00 bis 15:30 Uhr
Fahrrad-Werkstatt Bad Münder
Fahrrad-Werkstatt
Bad Münder
Kontakt | Anfahrtskizze
Kontakt und Anfahrtskizze zur Münderschen Tafel
Partner im Handel
Mündersche Tafel und Ihre Partner im Handel
Andere Tafeln in der Region
 Hamelner Tafel
 Springer Tafel
PDF-Dateien
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe herunterladen können.
FLASH-Dateien
Zum Betrachten von Videosequenzen benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe® herunterladen können.
Wichtiger Hinweis:
  Um die Steuerbefreiung der Münderschen Tafel e.V. nicht zu gefährden, ist es uns leider nicht möglich, Links auf kommerzielle Seiten zu setzen. Wir bitten um Verständnis.
Für Menschen in Bad Münder, die unserer Hilfe bedürfen, haben wir gemeinsam etwas Wertvolles geschaffen.
Wir im Pressespiegel
Quelle: Neue Deister Zeitung vom 01.02.2008
Tafel baut zweites Lebensmittel-Netzwerk auf
Spenden werden an Sammelstellen angenommen / Erste private Initiative in einer Kita
Dieter Hainer und Ines Rasch zeigen es beim Diakonischen Zentrum an der Bahnhofstraße: So sehen die Körbe für Lebensmittelspenden aus. Foto: ric
Bad Münder (ric). Seit Dezember gibt die Mündersche Tafel am Theenser Anger einmal in der Woche Lebensmittel aus. An sozial Benachteiligte, an Menschen, die am Existenzminimum leben, Mitbürger, die auf Hilfe angewiesen sind. Und inzwischen ist den ehrenamtlichen Helfern klar: Vor allem an Grundnahrungsmitteln herrscht ein großer Bedarf. "Wir brauchen dringend mehr Nudeln, Reis, Mehl, Zucker und Margarine", sagt Tafel-Helfer Siegfried Schönfeld. Neue Lösungen müssen her - darum soll jetzt ein "zweites Netz" aufgebaut werden. Dafür sollen möglichst auf das gesamte Stadtgebiet verteilt Sammelstellen eingerichtet werden. Dort können Bürger Spenden abgeben. Haltbare Lebensmittel, beispielsweise Konserven jeder Art als Ergänzung zu den in den Märkten und Fachgeschäften gesammelten Waren. Das Team um Initiator Hermann Wessling hat bereits mehrere dieser Sammelstellen eingerichtet: Im Pfarrheim der katholischen Kirche, bei der DRK-Sozialstation in der Roten Schule, im Diakonischen Beratungszentrum an der Bahnhofstraße. Jeden Dienstag von 12 bis 15 Uhr freuen sich die Ehrenamtlichen zudem, wenn ihnen Bürger Spenden direkt zum Am Theenser Anger 37 bringen. Auch in den Ortsteilen gibt es erste Initiativen. In Eimbeckhausen kümmert sich die Vorsitzende des Kirchenvorstandes, Elke Ragge-Katz, persönlich um den Transport von Lebensmitteln zur Tafel, die in der Kirche abgegeben werden. Sollte es noch weitere Sammelstellen vor Ort geben, würde sie sich auch dort um dieFahrten kümmern. Denkbar sind aber auch private, nichtöffentliche Sammlungen, wie sie jetzt ein Kindergarten eingerichtet hat - gleichzeitig um den Kindern beizubringen, dass Teilen eine wichtige menschliche Tugend ist. Info zu Sammelstellen bei Dieter Hainer, 05042/ 4632, Hartmut Hainke, 05042/5790 oder Siegfried Schönfeld, 05042/51975.
Alle Presseartikel dieses Jahres
24.12.2008 Bescherung für die Tafel und ihre Kunden  
08.12.2008 Tafel-Aktion: Spenden füllen 130 große Körbe  
04.12.2008 "Ein Produkt mehr" für eine schöne Adventszeit  
02.12.2008 Vorgezogene Bescherung für das Hospiz und die Tafel  
05.11.2008 Wenn es dunkel ist...  
24.10.2008 Erlöse der "Shopping-Night" für die Mündersche Tafel  
27.09.2008 409 Menschen brauchen die Tafel  
23.09.2008 Ein Produkt mehr - für die Tafel-Vorräte  
11.08.2008 Beim Kaffee ist auch Zeit für Persönliches  
07.08.2008 Ab sofort online: Die Tafel ist im Internet präsent Audiobeitrag
02.08.2008 Helmut Steinwedel und Swen Fischer informieren sich beim Leitungsteam  
26.07.2008 Wenn das Geld kaum für das Nötigste reicht  
08.07.2008 Neuer Rekord bei Lebensmittel-Sammlung  
04.07.2008 Tafel-Helfer bitten um "ein Produkt mehr  
11.06.2008 In acht Tagen 1000 Euro für die Tafel  
24.04.2008 Unterstützung direkt am Kunden  
17.03.2008 Die Tafel-Idee ist angekommen  
14.03.2008 Eins mehr" soll die Tafel-Vorräte ergänzen Audiobeitrag
01.03.2008 Unterstützung für die Tafel aus der Bevölkerung  
01.02.2008 Tafel baut zweites Lebensmittel-Netzwerk auf  
27.01.2008 Landfrauenverein Sünteltal spendet 350 Euro an die Mündersche Tafel  
14.01.2008 Mündersche Tafel - eine soziale Erfolgsgeschichte Audiobeitrag
10.01.2008 Am Sonnabend stellt sich die Tafel offiziell vor  
HEYNET-COMPUTER
Am Theenser Anger 37 · 31848 Bad Münder · Fon: 05042 / 527747 · Fax: 05042/5274351 · info@muendersche-tafel.de