Zur Starseite Zur Starseite
Annahme von Lebensmittelspenden:
Dienstags und Mittwochs
von 11:00 bis 13:00 Uhr
Wöchentlicher Ausgabetag:
Mittwochs
13:00 bis 15:30 Uhr
Fahrrad-Werkstatt Bad Münder
Fahrrad-Werkstatt
Bad Münder
Kontakt | Anfahrtskizze
Kontakt und Anfahrtskizze zur Münderschen Tafel
Partner im Handel
Mündersche Tafel und Ihre Partner im Handel
Andere Tafeln in der Region
 Hamelner Tafel
 Springer Tafel
PDF-Dateien
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe herunterladen können.
FLASH-Dateien
Zum Betrachten von Videosequenzen benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe® herunterladen können.
Wichtiger Hinweis:
  Um die Steuerbefreiung der Münderschen Tafel e.V. nicht zu gefährden, ist es uns leider nicht möglich, Links auf kommerzielle Seiten zu setzen. Wir bitten um Verständnis.
Für Menschen in Bad Münder, die unserer Hilfe bedürfen, haben wir gemeinsam etwas Wertvolles geschaffen.
Wir im Pressespiegel
Quelle: Neue Deister Zeitung vom 22.01.2009
Ein Jahr: die mündersche Tafel zieht Bilanz
Über 300 Bürger aus Bad Münder sind auf Lebensmittelspenden angewiesen / Weitere Helfer gesucht
Bei einem Rundgang durch das Gebäude der münderschen Tafel erläutert Hermann Wessling den Weg der Waren von der Sammelstelle bis in die Regale der Ausgabe. Foto (oe)
Bad Münder (oe). Die mündersche Tafel hat Bilanz gezogen. Ein Jahr nach ihrer Gründung luden die Mitglieder des Beirates Vertreter der Stadt, der Kirchen und der Sozialverbände ein, um Rückschau zu halten. Im Tafelgebäude Am Theenser Anger referierten die Beiratsmitglieder zu ihren jeweiligen Aufgabenbereichen. In Bad Münder haben aktuell 129 Berechtigungsausweise Gültigkeit. "Dahinter verbergen sich 318 Personen", erläuterte Ines Rasch von der Arbeitsloseninitiative (AIBM), die das Tafel-Team unterstützt. Pro Ausgabetag erscheinen durchschnittlich etwa 170 Tafel-Kunden, um sich Lebensmittel und Waren des täglichen Bedarfs gegen eine Gebühr von 50 Cent für Einzelpersonen und einem Euro für Familien abzuholen. Die größte Gruppe sind Alleinstehende und Alg-II-Empfänger, aber auch Rentner und Menschen, die trotz einer regelmäßigen beruflichen Tätigkeit wirtschaftliche Not leiden, nutzen das Angebot. Die Lebensmittelausgabe erfolgt jeden Mittwoch in der Zeit von 13 bis 16 Uhr. In Bad Münder wird möglichst auf die Wünsche der Kunden eingegangen. "In anderen Tafeln gibt es vorgepackte Rationen", so Siegfried Schönfeld, der für die Warenausgabe zuständig ist. 25 Helfer sind bereits vor der Ausgabe damit beschäftigt, die Waren abzuholen und für die Verteilung vorzubereiten. Koordinator Dieter Hainer freut sich über das gute Arbeitsklima im Helferteam: "Sonst könnten wir das alles gar nicht schaffen". Dennoch wäre die Tafel froh über weitere Helfer, um den vorhandenen Stamm zu entlasten. Die mündersche Tafel bewegt sich auch finanziell in geordneten Bahnen. Hermann Wessling präsentierte eine ausgeglichene Bilanz. Die laufenden Betriebskosten für das von der Stadt überlassene Gebäude werden von Mitgliedsbeiträgen, regelmäßigen Spenden und zum größten Teil sogar von den geringen Entgelten der Kunden gedeckt. Sein Dank galt der Verwaltung und Sponsoren, die das marode Gebäude zu geringen Kosten wieder in einen guten Zustand versetzt hatten. Die nötige Starthilfe leistete die Hamelner Tafel, von der bis heute ein großer Teil der Lebensmittel angeliefert werden. Auch bei den Vertretern der Diakonie, des Caritasverbands, der AIBM, der AWO und des DRK bedankte sich Wessling für die tatkräftige Unterstützung. Wolfgang Asche von der Hamelner Tafel beglückwünschte die Münderaner für ihr gelungenes Projekt, doch "sei zu überlegen, ob für eine reiche Gesellschaft grundsätzlich Glückwünsche für eine Tafel angebracht seien", erklärte er.
Hartmut Hainke
Ines Rasch
Dieter Hainer
"Beziehen unsere Waren
aus vielen Quellen"
"Bedürftige trotz
Berufstätigkeit"
"Die Tafel ist bereits
fest integriert"
Bilder von diesem Ereignis finden Sie hier
Alle Presseartikel dieses Jahres
17.12.2009 Leckeres Weihnachtsmenü von DRK-Köchen
17.12.2009 Tafel-Team sammelt 85 Körbe Lebensmittel
05.12.2009 Kekse für alle Familien bei der Münderschen Tafel
03.12.2009 Mit großem Engagement zum neuen Carport
24.10.2009 Tafel-Team jetzt mit eigenem Transporter
09.10.2009 25 Körbe mit Erntespenden für die Tafel
02.10.2009 Tafel versorgt rund 70 Kunden jede Woche
14.09.2009 Tafel-Helfer beeindruckt von Spendenbereitschaft
21.08.2009 100 Kilo abgenommen für den guten Zweck
15.05.2009 Frische Farbe dank vieler Helfer
13.03.2009 Tischlein deck Dich -die Tafel sammelt Spenden
09.02.2009 DRK-Ortsverein Beber-Rohrsen tritt der münderschen Tafel bei
22.01.2009 Ein Jahr: die mündersche Tafel zieht Bilanz
17.01.2009 Schula schwingt den Kochlöffel für Bedürftige
13.01.2009 Münderaner Tafel freut sich über Spende aus Glückschweinverkauf
HEYNET-COMPUTER
Am Theenser Anger 37 · 31848 Bad Münder · Fon: 05042 / 527747 · Fax: 05042/5274351 · info@muendersche-tafel.de