Zur Starseite Zur Starseite
Annahme von Lebensmittelspenden:
Dienstags und Mittwochs
von 11:00 bis 13:00 Uhr
Wöchentlicher Ausgabetag:
Mittwochs
13:00 bis 15:30 Uhr
Fahrrad-Werkstatt Bad Münder
Fahrrad-Werkstatt
Bad Münder
Kontakt | Anfahrtskizze
Kontakt und Anfahrtskizze zur Münderschen Tafel
Partner im Handel
Mündersche Tafel und Ihre Partner im Handel
Andere Tafeln in der Region
 Hamelner Tafel
 Springer Tafel
PDF-Dateien
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe herunterladen können.
FLASH-Dateien
Zum Betrachten von Videosequenzen benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe® herunterladen können.
Wichtiger Hinweis:
  Um die Steuerbefreiung der Münderschen Tafel e.V. nicht zu gefährden, ist es uns leider nicht möglich, Links auf kommerzielle Seiten zu setzen. Wir bitten um Verständnis.
Für Menschen in Bad Münder, die unserer Hilfe bedürfen, haben wir gemeinsam etwas Wertvolles geschaffen.
Wir im Pressespiegel
Quelle: Neue Deister Zeitung vom 24.09.2011
(Erlös Suppenverkauf IG BCE)
Sabine Süpke (l.) und Tanja Gottschalk ließen sich von Siegfried Schönfeld und Siegfried Rothe die Tafel zeigen – überreichten zuvor aber einen Umschlag. Foto: jhr
Die Mündersche Tafel in der Presse Lecker war sie, die Erbsensuppe, die das Küchenteam des Wilhelm-Gefeller-Bildungszentrums am 1. Mai auf dem münderschen Steinhof servierte – jetzt wurde deutlich, dass die Käufer mit jeder Portion Suppe auch die mündersche Tafel unterstützten. Tanja Gottschalk, Küchenchefin des Wilhelm-Gefeller-Bildungszentrums der IG BCE, überreichte gemeinsam mit der Leiterin der Einrichtung am Deisterhang, Sabine Süpke, einen Umschlag an Siegfried Schönfeld vom Leitungsteam der Tafel. 900 Euro waren drin, der Erlös des Suppenverkaufs leicht aufgerundet. „Das sind mehr als 300 Portionen gewesen, die wir gekocht und ausgegeben haben“, erinnerte Gottschalk an den 1. Mai – dass sie mit ihrem Team am „Tag der Arbeit“ dafür gerne gearbeitet hat, wurde deutlich. Schönfeld stellte Gottschalk gemeinsam mit Siegfried Rothe und Hermann Wessling die Einrichtung am Theenser Anger vor – und deutete auch an, wofür der Inhalt des Umschlags verwendet werden könnte: Die eisernen Rücklagen der Tafel mussten zur Finanzierung der Pflasterung arg angegriffen werden, der Betrag soll als „Polster“ für überraschend notwendige Investitionen wie Ersatzbeschaffungen verwendet werden.
Alle Presseartikel dieses Jahres
22.12.2011 Mündersche Tafel: Kunden werden mehr  
11.12.2011 Kinder backen für Kinder  
09.12.2011 Braten, Rotkohl und Kartoffeln – Fazit: „Ausgezeichnet!“  
19.11.2011 Sponsoren ermöglichen die Pflasterung  
17.11.2011 Kunsthandwerker helfen der Tafel  
17.10.2011 Dankeschön fürs Ehrenamt – mit Rabatten  
13.10.2011 Mittel sollen Bedürftige gut erreichen  
07.10.2011 Runder Geburtstag stiftet Gutes  
06.10.2011 Hobbykunsthandwerkermarkt an zwei Tagen in der Grundschule  
24.09.2011 Kurzmeldung (Erlös Suppenverkauf IG BCE)  
03.09.2011 Namen, Namen, Namen (Rewe-Aktion)  
02.09.2011 Endlich fest und steinig – der Weg zur Tafel  
12.07.2011 Stromfresser fliegen raus  
09.07.2011 Sie sind der eigentliche Schatz der münderschen Tafel  
13.05.2011 Die mündersche Tafel ist plötzlich „steinreich“  
02.04.2011 „Tafelarbeit ist Höchstleistung“  
22.03.2011 Kunsthandwerk soll Geld für Tafel bringen  
20.01.2011 Tafelkunden nehmen Eier dankend an  
19.01.2011 Tafel kämpft mit Eierflut: 30-fache Menge  
HEYNET-COMPUTER
Am Theenser Anger 37 · 31848 Bad Münder · Fon: 05042 / 527747 · Fax: 05042/5274351 · info@muendersche-tafel.de