Zur Starseite Zur Starseite
Annahme von Lebensmittelspenden:
Dienstags und Mittwochs
von 11:00 bis 13:00 Uhr
Wöchentlicher Ausgabetag:
Mittwochs
13:00 bis 15:30 Uhr
Fahrrad-Werkstatt Bad Münder
Fahrrad-Werkstatt
Bad Münder
Kontakt | Anfahrtskizze
Kontakt und Anfahrtskizze zur Münderschen Tafel
Partner im Handel
Mündersche Tafel und Ihre Partner im Handel
Andere Tafeln in der Region
 Hamelner Tafel
 Springer Tafel
PDF-Dateien
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe herunterladen können.
FLASH-Dateien
Zum Betrachten von Videosequenzen benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe® herunterladen können.
Wichtiger Hinweis:
  Um die Steuerbefreiung der Münderschen Tafel e.V. nicht zu gefährden, ist es uns leider nicht möglich, Links auf kommerzielle Seiten zu setzen. Wir bitten um Verständnis.
Für Menschen in Bad Münder, die unserer Hilfe bedürfen, haben wir gemeinsam etwas Wertvolles geschaffen.
Wir im Pressespiegel
Quelle: Neue Deister Zeitung vom 13.10.2011
Mittel sollen Bedürftige gut erreichen
Teams aus Lauenau und Bad Münder verabreden mehr Kontakt
Wilhelm Mesenbrink (rechts) erläutert den Gästen der münderschen „Tafel“ Organisation und Einrichtungen der Lauenauer „Bürgerhilfe“.
Foto: nah
Die Mündersche Tafel in der Presse Lauenau (nah). Seit rund einem Jahr können sich dafür berechtigte Menschen mit Lebensmitteln beim Verein „Bürgerhilfe Samtgemeinde Rodenberg“ versorgen. An jedem Freitag wird in Lauenau eine Ladentür zu einem breiten Sortiment von Waren geöffnet, die dortige Lebensmittelgeschäfte und Bäckereien abgeben. Jetzt zogen Vorsitzende Margit Mesenbrink und ihre Helfer Bilanz. Dazu luden sie auch Vertreter der „Tafel“ in Bad Münder ein. Mit dieser besteht seit dem Start eine enge Zusammenarbeit. Bad Münders Sprecher Dieter Hainer sicherte der Lauenauer Gruppe eine intensive „Fortsetzung des Warenaustauschs“ zu: Beide Seiten wollen sich gegenseitig aushelfen, wenn von den Lieferanten Überkapazitäten angeboten werden. Oberstes Ziel sei es, dass die zur Verfügung gestellten Lebensmittel ihre Empfänger auch erreichen. Ursprünglich hatten sich auch die Lauenauer der innerhalb des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) gebildeten „Tafel“-Organisation anschließen wollen. Doch die Verhandlungen mit dem Schaumburger Kreisverband waren damals gescheitert (wir berichteten). Die Initiatoren verzichteten auf die Verwendung der nur dem DRK vorbehaltenen Bezeichnung „Tafel“ und stellten alles auf eigene rechtliche und organisatorische Füße. Zu Hilfe kam ihnen damals eine ebenfalls eigenständige Organisation in Salzhemmendorf. Später bildete sich die Zusammenarbeit mit Bad Münder heraus, die als Außenstelle der Hamelner DRK-Tafel geführt wird. In Bad Münder bedienen rund 35 Helfer einen Kreis von 65 „Kunden“, hinter denen in Familien und Lebenspartnerschaften insgesamt etwa 200 Personen stehen. In Lauenau seien es, wie Pressewart Wilhelm Mesenbrink den Gästen erläuterte, bei zehn ständigen Helfern etwa 30 wöchentliche Besucher. Die Gesamtzahl der versorgten Personen schätzte er auf 150. Sie leben im Bereich der Samtgemeinde Rodenberg sowie in Teilen Bad Nenndorfs. Während die Fortsetzung des gemeindlichen Zuschusses zu den laufenden Betriebskosten gesichert erscheint, klagte Mesenbrink über weiterhin anhaltende „Autosorgen“. Der Ersatz von Batterie, Reifen, Auspuff koste. Zudem suche die „Bürgerhilfe“ dringend einen Fahrer, der „auf Zuruf“ am Donnerstagabend oder am Freitagvormittag Waren einsammeln könnte.
Alle Presseartikel dieses Jahres
22.12.2011 Mündersche Tafel: Kunden werden mehr  
11.12.2011 Kinder backen für Kinder  
09.12.2011 Braten, Rotkohl und Kartoffeln – Fazit: „Ausgezeichnet!“  
19.11.2011 Sponsoren ermöglichen die Pflasterung  
17.11.2011 Kunsthandwerker helfen der Tafel  
17.10.2011 Dankeschön fürs Ehrenamt – mit Rabatten  
13.10.2011 Mittel sollen Bedürftige gut erreichen  
07.10.2011 Runder Geburtstag stiftet Gutes  
06.10.2011 Hobbykunsthandwerkermarkt an zwei Tagen in der Grundschule  
24.09.2011 Kurzmeldung (Erlös Suppenverkauf IG BCE)  
03.09.2011 Namen, Namen, Namen (Rewe-Aktion)  
02.09.2011 Endlich fest und steinig – der Weg zur Tafel  
12.07.2011 Stromfresser fliegen raus  
09.07.2011 Sie sind der eigentliche Schatz der münderschen Tafel  
13.05.2011 Die mündersche Tafel ist plötzlich „steinreich“  
02.04.2011 „Tafelarbeit ist Höchstleistung“  
22.03.2011 Kunsthandwerk soll Geld für Tafel bringen  
20.01.2011 Tafelkunden nehmen Eier dankend an  
19.01.2011 Tafel kämpft mit Eierflut: 30-fache Menge  
HEYNET-COMPUTER
Am Theenser Anger 37 · 31848 Bad Münder · Fon: 05042 / 527747 · Fax: 05042/5274351 · info@muendersche-tafel.de