Zur Starseite Zur Starseite
Annahme von Lebensmittelspenden:
Dienstags und Mittwochs
von 11:00 bis 13:00 Uhr
Wöchentlicher Ausgabetag:
Mittwochs
13:00 bis 15:30 Uhr
Fahrrad-Werkstatt Bad Münder
Fahrrad-Werkstatt
Bad Münder
Kontakt | Anfahrtskizze
Kontakt und Anfahrtskizze zur Münderschen Tafel
Partner im Handel
Mündersche Tafel und Ihre Partner im Handel
Andere Tafeln in der Region
 Hamelner Tafel
 Springer Tafel
PDF-Dateien
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe herunterladen können.
FLASH-Dateien
Zum Betrachten von Videosequenzen benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe® herunterladen können.
Wichtiger Hinweis:
  Um die Steuerbefreiung der Münderschen Tafel e.V. nicht zu gefährden, ist es uns leider nicht möglich, Links auf kommerzielle Seiten zu setzen. Wir bitten um Verständnis.
Für Menschen in Bad Münder, die unserer Hilfe bedürfen, haben wir gemeinsam etwas Wertvolles geschaffen.
Wir im Pressespiegel
Quelle: Neue Deister Zeitung vom 12.10.2012
Lebensmittel spenden –und das künftig steuerfrei
Erleichterung über Neuregelung bei Münderscher Tafel
Da das Brot nach Ladenschluss einen Wert von null Euro hat, entfällt die Umsatzsteuer. Foto: ric
Die Mündersche Tafel in der Presse Bad Münder (lil). Aufatmen bei der Münderschen Tafel: Bund und Länder haben sich jetzt darauf verständigt, dass Lebensmittelspenden künftig steuerfrei bleiben. „Für uns ist das eine große Erleichterung, wir sind ganz glücklich“, sagt Vorsitzender Dieter Hainer. „Ich hätte mir nicht vorstellen können, wie man solch einen Bürokratismus regeln könnte“, so Hainer. Das muss er auch nicht, denn die Einigung besagt, dass der Wert begrenzt haltbarer Lebensmittel nach Ladenschluss null Euro betragen soll. Folglich entfällt die Umsatzsteuer. Hainer und seine Mitstreiter wurden bereits selbst aktiv, als sie vor einiger Zeit von der Regelung zulasten der Spender durch Bäckerei Licht erfuhren. „Das konnten wir nicht im Raum stehen lassen“, ist der Tafel-Chef überzeugt. So habe der mündersche Vorstand den Bundesverband Deutsche Tafel sowie die heimische Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller (SPD) eingeschaltet, die im Bundesfinanzministerium intervenierten. „Über den Bundesverband wussten wir, dass bereits Bäcker ihre Lieferung an die Tafel eingestellt hatten – das war bei uns zum Glück nicht so.“ Insgesamt fünf Bäcker unterstützen die Mündersche Tafel mit gespendeten Brot- und Backwaren. „Für uns war die Abgabe der Steuern nur lästig, für Großfirmen, die jeden Tag Waren im Wert von 1000 Euro spenden, hingegen ein echtes Problem“, weiß Karl-Friedrich Licht, Mitglied im Vorstand der Bäcker-Innung Hannover.
Alle Presseartikel dieses Jahres
20.12.2012 Erbsensuppe statt großer Party
08.12.2012 Das DRK bittet an die Tafel
07.12.2012 Einzelhändler spendieren Leckereien
05.12.2012 Betörender Keksduft zieht durch den Miniclub
22.11.2012 350 Tüten für die Tafel-Kunden
14.11.2012 Im Ehrenamt gibt es keine Stempelkarte
11.11.2012 Gulaschkanone für die Tafel
06.11.2012 Mit Spendentüte die Tafel unterstützen
12.10.2012 Lebensmittel spenden – und das künftig steuerfrei
08.10.2012 Zwischen den Gängen berichtet die Olympiasiegerin
19.09.2012 Tafeln für die Tafel
16.08.2012 Peter Lochmann hilft: „Schwimmen ist wichtig“
14.08.2012 Ehrenamtliche Arbeit sorgt für Abwechslung und Rhythmus
11.07.2012 Förderverein hilft bei der Fahrzeug-Anschaffung
15.06.2012 Dieter Hainer sitzt jetzt am Kopf der Tafel
13.06.2012 Anzeige in der "Aktuellen Woche" der NDZ
06.06.2012 Tafel steht kurz vor der Selbstständigkeit
21.04.2012 Kurzmeldung (Spende von Lidl)
18.04.2012 Tafel steht bald auf eigenen Füßen
10.04.2012 Tafel versorgt 72 Kunden zu Ostern
07.04.2012 Lehensemmel: Jahrhunderte alte Tradition mit Premiere
03.04.2012 68 Körbe Lebensmittelfür die Tafel gespendet
HEYNET-COMPUTER
Am Theenser Anger 37 · 31848 Bad Münder · Fon: 05042 / 527747 · Fax: 05042/5274351 · info@muendersche-tafel.de