Zur Starseite Zur Starseite
Annahme von Lebensmittelspenden:
Dienstags und Mittwochs
von 11:00 bis 13:00 Uhr
Wöchentlicher Ausgabetag:
Mittwochs
13:00 bis 15:30 Uhr
Fahrrad-Werkstatt Bad Münder
Fahrrad-Werkstatt
Bad Münder
Kontakt | Anfahrtskizze
Kontakt und Anfahrtskizze zur Münderschen Tafel
Partner im Handel
Mündersche Tafel und Ihre Partner im Handel
Andere Tafeln in der Region
 Hamelner Tafel
 Springer Tafel
PDF-Dateien
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe herunterladen können.
FLASH-Dateien
Zum Betrachten von Videosequenzen benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe® herunterladen können.
Wichtiger Hinweis:
  Um die Steuerbefreiung der Münderschen Tafel e.V. nicht zu gefährden, ist es uns leider nicht möglich, Links auf kommerzielle Seiten zu setzen. Wir bitten um Verständnis.
Für Menschen in Bad Münder, die unserer Hilfe bedürfen, haben wir gemeinsam etwas Wertvolles geschaffen.
Wir im Pressespiegel
Quelle: Neue Deister Zeitung vom 29.04.2014
Abnehmen für den guten Zweck
Initiative „Gegengewicht“ spendet mehr als 100 Kilogramm Lebensmittel an die Mündersche Tafel
Monika Reinecke (v.l.) überreicht Tafel-Vorsitzenden Dieter Hainer und seiner Stellvertreterin Dagmar Schurmann über 100 Kilogramm Lebensmittel. Foto: Werner
Die Mündersche Tafel in der Presse Bad Münder. Mehr als 100 Kilogramm gespendete Lebensmittel konnten sich Dieter Hainer, Vorsitzender der Münderschen Tafel, und seine Stellvertreterin Dagmar Schurman freuen. Mindestens genau so haben sich sicherlich die Mitglieder der Initiative „Gegengewicht“ gefreut, denn sie hatten zuvor in den sieben Wochen Fastenzeit genau diese 100 Kilogramm abgenommen. Die Fachfrau für Ernährungs- und Gewichtsmanagement, Monika Reinecke, leitet „Gegengewicht“ und hat als zusätzliche Motivation für die Teilnehmer beschlossen, diese Aktion zu initiieren. „Erst hatte ich überlegt, dass jeder Teilnehmer seinen Gewichtsverlust in Waren umsetzt, aber da wir eine relativ große Gruppe mit wechselnder Teilnehmerzahl sind, habe ich mich entschlossen, selbst das verlorene Gesamtgewicht in Spenden umzuwandeln“, erklärt Reinecke. Bei der Auswahl der Waren hat sie sich Rat durch die Mitarbeiter der Tafel geholt. „Langlebige Lebensmittel kommen bei uns nur über Spenden oder Sammelaktionen herein, da die Supermärkte diese Waren nicht zur Verfügung stellen. Deshalb ist hier der Bedarf besonders hoch“ erläutert Hainer. Diese haltbaren Güter wie Mehl, Zucker, Reis aber auch haltbare Milch und Kakao werden dann auf alle Nutzer der Tafel verteilt. Reinecke möchte auch zukünftig die Tafel unterstützen, hat sie doch schon als junge Frau davon geträumt, mal eine Suppenküche zu leiten. Und wenn die Teilnehmer von Gegengewicht weiter so fleißig abnehmen, im Moment im Schnitt ein Pfund pro Kopf und Woche, dann kann sich die Tafel sicher noch auf manchen Korb freuen. von monika werner
Alle Presseartikel dieses Jahres
19.12.2014 16 Integrationslotsen sind einsatzbereit
05.12.2014 Ohne sie wäre die Stadt ärmer
13.10.2014 Segen und Skandal zugleich
12.10.2014 120 Kilo Bio-Kartoffeln für die Tafel
18.09.2014 Mündersche Tafel lädt zu Benefiz-Essen
18.08.2014 Verhaltener Besucherzuspruch
10.08.2014 Tafel jetzt mit mobiler Betreuung
04.08.2014 Vitamine satt
30.06.2014 Sammeln als Generationenprojekt
24.06.2014 Gratis-Energiecheck für Tafelkunden
04.06.2014 Spielend in der Gesellschaft ankommen
02.06.2014 Hilfe in der neuen Heimat
29.04.2014 Abnehmen für den guten Zweck
10.04.2014 37000 Euro-Spende für die Tafel
26.02.2014 Puderzucker gibt den letzten Schliff
16.02.2014 Tafel möchte Ortsteile erreichen
15.02.2014 Tafel-Vorsitzender Dieter Hainer freut sich über die Spende...
28.01.2014 Frische Farbe für die Tafel-Räume
18.01.2014 Tafel auf dem Weg zum Kunden
HEYNET-COMPUTER
Am Theenser Anger 37 · 31848 Bad Münder · Fon: 05042 / 527747 · Fax: 05042/5274351 · info@muendersche-tafel.de