Zur Starseite Zur Starseite
Annahme von Lebensmittelspenden:
Dienstags und Mittwochs
von 11:00 bis 13:00 Uhr
Wöchentlicher Ausgabetag:
Mittwochs
13:00 bis 15:30 Uhr
Fahrrad-Werkstatt Bad Münder
Fahrrad-Werkstatt
Bad Münder
Kontakt | Anfahrtskizze
Kontakt und Anfahrtskizze zur Münderschen Tafel
Partner im Handel
Mündersche Tafel und Ihre Partner im Handel
Andere Tafeln in der Region
 Hamelner Tafel
 Springer Tafel
PDF-Dateien
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe herunterladen können.
FLASH-Dateien
Zum Betrachten von Videosequenzen benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe® herunterladen können.
Wichtiger Hinweis:
  Um die Steuerbefreiung der Münderschen Tafel e.V. nicht zu gefährden, ist es uns leider nicht möglich, Links auf kommerzielle Seiten zu setzen. Wir bitten um Verständnis.
Für Menschen in Bad Münder, die unserer Hilfe bedürfen, haben wir gemeinsam etwas Wertvolles geschaffen.
Wir im Pressespiegel
Quelle: Neue Deister Zeitung vom 02.06.2014
Hilfe in der neuen Heimat
Tafel, Sozialraum AG und Familienbüro starten Integrationslotsen-Projekt
Die Mündersche Tafel in der Presse Bad Münder. Einen fremden Ort oder eine ungewöhnliche Situation hat sicherlich jeder schon einmal erlebt. Unsicherheit ist meist das beherrschende Gefühl, weil man nicht weiß, was von einem erwartet wird. Wie schön wäre es in solch einem Moment, wenn jemand seine Hilfe anböte. Und genau das sollen sogenannte Integrationslotsen tun – die neuen Mitbürger bei ihren ersten Schritten in der fremden Welt, die gleichzeitig die neue Heimat ist, begleiten. In Bad Münder werden gerade die nötigen Weichen für die Ausbildung dieser Lotsen gestellt. Finanziert wird das Projekt aus Mitteln der Münderschen Tafel. Die Einrichtung hat wie berichtet 37000 Euro aus der überregionalen NDR-Spendenaktion „Hand in Hand für Norddeutschland“ bekommen. 5000 Euro davon sollen in Projekte zur Integration fließen. Eine noch in diesem Monat startende Aktion ist die Ausbildung von Integrationslotsen. „Zurzeit kommen viele Menschen, deren Existenz in ihrer Heimat bedroht ist, und sie brauchen Menschen, die für ihre Situation Verständnis und ein wenig Zeit haben, ihnen behilflich zu sein“, sagt Herrmann Wessling vom Sprecherteam der Sozialraum AG. Das Ziel ist klar vorgegeben: „Die Integrationslotsen sollen zu einer guten Willkommensstruktur in unserer Stadt beitragen.“ Das Projekt wurde im Jahr 2007 erstmalig vom Land Niedersachsen angeboten und wird seitdem durch das für Integration zuständige Ministerium gefördert. Mehr als 1600 Integrationslotsen wurden bereits qualifiziert (Kasten). Die Sozialraum AG fungiert als Koordinator der Aktion, engagiert ist neben der Tafel als Geldgeber auch der Arbeitskreis gegen Ausländerfeindlichkeit. „Hier geschieht schon sehr viel Erfreuliches im Hinblick auf Integration“, sagt Wessling – auch mit Blick auf die seit Jahren von Bärbel Molitor durchgeführten Sprachkurse. Künftiger Ansprechpartner für die Lotsen sowie die Hilfesuchenden soll das Familienbüro der Stadt werden. Durch ein wenig Mundpropaganda haben sich schon sechs Interessierte gemeldet. „Das gibt Mut und Zuversicht“, sagt Leiterin Ursula Behrens. Es freue sie besonders, dass dazu auch Mitarbeiter von Schulen und Kitas gehören, die sehr nah dran sind an den Menschen. Für den von der VHS Calenberger Land angebotenen Kurs ist eine Mindestteilnehmerzahl von acht nötig. Geplant ist der 50-stündige Kurs für den Herbst. Die Kosten werden von der Tafel übernommen. Ein Info-Abend für Interessenten findet am 18. Juni um 16.15 Uhr statt. Die Kursleiterin der VHS wird über den Ablauf informieren und für Fragen zur Verfügung stehen. Zur Vorbereitung auf die Tätigkeit als Integrationslotse bieten die evangelisch-lutherische Landeskirche Hannover und die Caritas am Sonnabend, 21. Juni, ein Tagesseminar zum Thema „Flüchtlinge in den Gemeinden – was können wir tun?“ in der Landeshauptstadt an. Fahrtkosten können übernommen werden. Für alle Veranstaltungen fungiert Hermann Wessling als Ansprechpartner (05042/ 929416). von mira colic
Alle Presseartikel dieses Jahres
19.12.2014 16 Integrationslotsen sind einsatzbereit
05.12.2014 Ohne sie wäre die Stadt ärmer
13.10.2014 Segen und Skandal zugleich
12.10.2014 120 Kilo Bio-Kartoffeln für die Tafel
18.09.2014 Mündersche Tafel lädt zu Benefiz-Essen
18.08.2014 Verhaltener Besucherzuspruch
10.08.2014 Tafel jetzt mit mobiler Betreuung
04.08.2014 Vitamine satt
30.06.2014 Sammeln als Generationenprojekt
24.06.2014 Gratis-Energiecheck für Tafelkunden
04.06.2014 Spielend in der Gesellschaft ankommen
02.06.2014 Hilfe in der neuen Heimat
29.04.2014 Abnehmen für den guten Zweck
10.04.2014 37000 Euro-Spende für die Tafel
26.02.2014 Puderzucker gibt den letzten Schliff
16.02.2014 Tafel möchte Ortsteile erreichen
15.02.2014 Tafel-Vorsitzender Dieter Hainer freut sich über die Spende...
28.01.2014 Frische Farbe für die Tafel-Räume
18.01.2014 Tafel auf dem Weg zum Kunden
HEYNET-COMPUTER
Am Theenser Anger 37 · 31848 Bad Münder · Fon: 05042 / 527747 · Fax: 05042/5274351 · info@muendersche-tafel.de