Zur Starseite Zur Starseite
Annahme von Lebensmittelspenden:
Dienstags und Mittwochs
von 11:00 bis 13:00 Uhr
Wöchentlicher Ausgabetag:
Mittwochs
13:00 bis 15:30 Uhr
Fahrrad-Werkstatt Bad Münder
Fahrrad-Werkstatt
Bad Münder
Kontakt | Anfahrtskizze
Kontakt und Anfahrtskizze zur Münderschen Tafel
Partner im Handel
Mündersche Tafel und Ihre Partner im Handel
Andere Tafeln in der Region
 Hamelner Tafel
 Springer Tafel
PDF-Dateien
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe herunterladen können.
FLASH-Dateien
Zum Betrachten von Videosequenzen benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe® herunterladen können.
Wichtiger Hinweis:
  Um die Steuerbefreiung der Münderschen Tafel e.V. nicht zu gefährden, ist es uns leider nicht möglich, Links auf kommerzielle Seiten zu setzen. Wir bitten um Verständnis.
Für Menschen in Bad Münder, die unserer Hilfe bedürfen, haben wir gemeinsam etwas Wertvolles geschaffen.
Wir im Pressespiegel
Quelle: Neue Deister Zeitung vom 14.08.2015
„Weil es wichtig ist, dass Kinder schwimmen lernen“
Tafel finanziert Kurse für Kinder und Erwachsene
Immer wieder üben: Nicole Beldner korrigiert die Position der jungen Schwimmer im Wasser. Der Sprung ins kühle Nass ist für einige Kinder eine Überwindung – auch er wird geübt. Foto:Rathmann
Bad Münder. Schwimmunterricht ist für Nicole Beldner keine Besonderheit – er gehört für die Münderanerin zum Beruf. Doch zwei der Kurse, die derzeit im Rohmelbad laufen, unterscheiden sich doch sehr vom üblichen Ablauf: Finanziert von der münderschen Tafel findet je ein Schwimmkurs für Kinder und Erwachsene aus dem Kreis der Tafel-Kunden statt. Bei einem Großteil der Teilnehmer handelt es sich um Flüchtlinge, die neu in Bad Münder sind. Die Idee zum Schwimmkurs hatte Siegfried Schönfeld vom Tafelteam bereits im vergangenen Jahr, die Resonanz jedoch war derart gering, dass er eigentlich von weiteren Versuchen Abstand nehmen wollte. Eigentlich, denn als er das Thema in diesem Jahr erneut anschnitt, war auf einmal Interesse da. Elf Kinder erschienen zur ersten Schwimmstunde mit Nicole Beldner und blieben dabei. Gemeinsam mit ihrem Kollegen Torsten Köberle führt sie die Kinder in zwölf Einheiten ans Schwimmen heran und ist von den Fortschritten begeistert. „Sie wollen Schwimmen lernen und sie haben Spaß, das war sofort zu spüren. Und bei der freudestrahlenden Feststellung ,Ich kann schwimmen‘ ist dann auch die Lehrerin glücklich“, lacht Beldner. Während der Kinderkurs fast beendet ist und sich die Teilnehmer auf ihre Prüfungen – die meisten absolvieren das „Seepferdchen“, ein Junge mit enormem Talent sogar das „Silber“-Abzeichen – vorbereiten, hat der Erwachsenenkurs gerade erst begonnen. Männer und Frauen aus Eritrea, dem Sudan und aus Balkanstaaten wechseln nach ersten Übungen zum Angstabbau und zur Wassergewöhnung im Nichtschwimmerbecken ins tiefere Wasser. „Die Übungen im Nichtschwimmerbecken waren wichtig, damit die Teilnehmer lernen konnten, dass Schwimmbrett und Poolnudel sie über Wasser halten. Das Gefühl dafür ist inzwischen da, eine Frau ist bereits die ersten Züge geschwommen“, sagt Beldner. „Die Idee zum Erwachsenenkurs stammt aus der Runde des Flüchtlingscafés im TuSpo-Vereinsheim“, erklärt Tafel-Chef Dieter Hainer. Finanziert werden die Kurse aus Mitteln des Projektes „Hand in Hand“, um die sich die Tafel beworben hatte. Für ihn wie für Schönfeld sind die Kurse eine gute Möglichkeit, die Integration zu begleiten. Unterstützt werden junge Tafelkunden auch vom DRK-Ortsverein. Der stellt der Tafel 150 Eitrittskarten fürs Rohmelbad zur Verfügung, damit Kinder im Sommer mit Freunden das Bad besuchen können. „Eine tolle Aktion“, sagt Schönfeld. jhr
Alle Presseartikel dieses Jahres
11.12.2015 Politik darf Tafeln nicht überlasten  
09.12.2015 Leuchtendes Beispiel für Integrationsarbeit
08.12.2015 Ungebrochene Spendenbereitschaft  
01.12.2015 Der Weihnachtsmann war schon da  
23.11.2015 Benefizessen in neuem Gewand  
20.11.2015 Ab Mitte Dezember soll geschraubt werden  
19.11.2015 Schüler backen für die mündersche Tafel  
28.10.2015 Es darf wieder getafelt werden  
23.10.2015 Auszeichnung fürs Engagement  
22.10.2015 Fahrradwerkstatt am Theenser Anger  
02.10.2015 Ein Produkt mehr, bitte  
25.09.2015 Konfirmanden sammeln für die Tafel  
05.09.2015 Netzwerkender Vereine  
14.08.2015 „Weil es wichtig ist, dass Kinder schwimmen lernen“  
12.08.2015 Zahl der Tafel-Kunden steigt auf 215  
25.07.2015 Spielefest ins Trockene verlegt  
17.07.2015 Geschnippelt wird auch im nächsten Schuljahr  
30.05.2015 Frühstücken – und nette Leute treffen  
13.05.2015 Wenn die Tafel das Frühstück spendiert  
24.04.2015 Tafel ernennt Koenzgen zum Ehrenmitglied  
31.03.2015 Erfolgreiche Ostersammlung der Münderschen Tafel  
14.03.2015 Für Alleinstehende, Kranke und Alte  
19.02.2015 Frische Berliner zum Ende der Faschingszeit  
17.02.2015 Ihr Ehrenamt ist Gold wert
HEYNET-COMPUTER
Am Theenser Anger 37 · 31848 Bad Münder · Fon: 05042 / 527747 · Fax: 05042/5274351 · info@muendersche-tafel.de