Zur Starseite Zur Starseite
Annahme von Lebensmittelspenden:
Dienstags und Mittwochs
von 11:00 bis 13:00 Uhr
Wöchentlicher Ausgabetag:
Mittwochs
13:00 bis 15:30 Uhr
Fahrrad-Werkstatt Bad Münder
Fahrrad-Werkstatt
Bad Münder
Kontakt | Anfahrtskizze
Kontakt und Anfahrtskizze zur Münderschen Tafel
Partner im Handel
Mündersche Tafel und Ihre Partner im Handel
Andere Tafeln in der Region
 Hamelner Tafel
 Springer Tafel
PDF-Dateien
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe herunterladen können.
FLASH-Dateien
Zum Betrachten von Videosequenzen benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe® herunterladen können.
Wichtiger Hinweis:
  Um die Steuerbefreiung der Münderschen Tafel e.V. nicht zu gefährden, ist es uns leider nicht möglich, Links auf kommerzielle Seiten zu setzen. Wir bitten um Verständnis.
Für Menschen in Bad Münder, die unserer Hilfe bedürfen, haben wir gemeinsam etwas Wertvolles geschaffen.
Wir im Pressespiegel
Quelle: Neue Deister Zeitung vom 28.10.2015
Es darf wieder getafelt werden
Viertes Benefizessen mit literarischen Impulsen und der Jazzhilfe Hameln

Benefizkonzerte sind ihre persönliche Note: Ernst-Wilhelm Luthe, Klaus Gündel, Thomas Schierschke und Dirk Franke von der Deutschen Jazzhilfe Hameln (v.l.).pr

Bad Münder. Einen festen Platz im städtischen Veranstaltungskalender hat mittlerweile seit vier Jahren das Benefiz-Essen der Münderschen Tafel. Doch bei der Veranstaltung am Freitag, 20. November, soll es eine Veränderung geben, wie Vorsitzender Dieter Hainer erklärt: „Nach drei erfolgreichen Tafelrunden mit jeweils einem anderen prominenten Ehrengast soll das Konzept in diesem Jahr ein wenig variiert werden.“ Als besondere Attraktion für die Reihe „Tafeln für die Tafel“ haben die Organisatoren jedes Mal einen Ehrengast präsentiert: zur Premiere 2012 die 800-Meter-Olympiasiegerin Hildegard Falck-Kimmich, dann Prof. Klaus Töpfer und zuletzt Landessuperintendent Eckhard Gorka. In diesem Jahr soll es stattdessen kurze literarische Impulse zwischen den Gängen geben. Eingeladen dazu hat die Tafel Ortsbürgermeisterin und Landtagsabgeordnete Petra Joumaah, Bürgermeister Hartmut Büttner sowie Rektor Christoph Schieb. „Die Themenwahl der Redner soll für uns alle eine Überraschung sein“, sagt Vorstandsmitglied Hermann Wessling. Das soll aber noch lange nicht alles gewesen sein: Mit einem Benefizkonzert gestaltet die vierköpfige Deutsche Jazzhilfe Hameln (DJH) den musikalischen Teil dieses Abends, an dem die Gäste ein Drei-Gänge-Menü erwartet. Die Band hat sich zum Ziel gesetzt, die eingenommenen Gagen Ihrer Konzerte ausschließlich für wohltätige Zwecke zu spenden. Von der Spendenbereitschaft hängt also die Höhe der Gage ab, die zu 100 Prozent der Tafelarbeit zugutekommt. „Und gerade jetzt, wo zunehmend Flüchtlinge zu unseren Kunden zählen, bedarf es dringend dieser Unterstützung“, so Hainer. Mit Bassist Klaus Gündel, Schlagzeuger Ernst-Wilhelm Luthe, Dirk Franke (Saxofon) und Thomas Schierschke (Keyboard) haben sich langjährige Bühnenprofis mit der Absicht zusammengefunden, die Jazz-Stücke zu spielen, die abseits von Dixieland-Frühschoppen ein Schattendasein fristen. Zum Repertoire gehören Stücke von Pat Metheny und Chick Corea. Eine weitere Zielsetzung ist, auch dem Nichtjazzkenner die Schönheit dieser Musik zu vermitteln. „Wir möchten weiterhin, dass alle, die an diesem ganz besonderen Ereignis Freude haben, es sich leisten können teilzunehmen“, so Wessling. Darum beträgt der Preis für das Drei-Gänge-Menü in diesem festlichen Rahmen wieder 20 Euro. Darin enthalten ist bereits eine Spende von 5 Euro pro Gast für die Tafel. Anmeldungen nimmt Hermann Wessling noch bis zum 15. November entgegen: 05042/ 929416. Das Essen beginnt um 18 Uhr in der Ziegenbuche.
Von Mira Colic
Alle Presseartikel dieses Jahres
11.12.2015 Politik darf Tafeln nicht überlasten  
09.12.2015 Leuchtendes Beispiel für Integrationsarbeit
08.12.2015 Ungebrochene Spendenbereitschaft  
01.12.2015 Der Weihnachtsmann war schon da  
23.11.2015 Benefizessen in neuem Gewand  
20.11.2015 Ab Mitte Dezember soll geschraubt werden  
19.11.2015 Schüler backen für die mündersche Tafel  
28.10.2015 Es darf wieder getafelt werden  
23.10.2015 Auszeichnung fürs Engagement  
22.10.2015 Fahrradwerkstatt am Theenser Anger  
02.10.2015 Ein Produkt mehr, bitte  
25.09.2015 Konfirmanden sammeln für die Tafel  
05.09.2015 Netzwerkender Vereine  
14.08.2015 „Weil es wichtig ist, dass Kinder schwimmen lernen“  
12.08.2015 Zahl der Tafel-Kunden steigt auf 215  
25.07.2015 Spielefest ins Trockene verlegt  
17.07.2015 Geschnippelt wird auch im nächsten Schuljahr  
30.05.2015 Frühstücken – und nette Leute treffen  
13.05.2015 Wenn die Tafel das Frühstück spendiert  
24.04.2015 Tafel ernennt Koenzgen zum Ehrenmitglied  
31.03.2015 Erfolgreiche Ostersammlung der Münderschen Tafel  
14.03.2015 Für Alleinstehende, Kranke und Alte  
19.02.2015 Frische Berliner zum Ende der Faschingszeit  
17.02.2015 Ihr Ehrenamt ist Gold wert
HEYNET-COMPUTER
Am Theenser Anger 37 · 31848 Bad Münder · Fon: 05042 / 527747 · Fax: 05042/5274351 · info@muendersche-tafel.de