Zur Starseite Zur Starseite
Annahme von Lebensmittelspenden:
Dienstags und Mittwochs
von 11:00 bis 13:00 Uhr
Wöchentlicher Ausgabetag:
Mittwochs
13:00 bis 15:30 Uhr
Fahrrad-Werkstatt Bad Münder
Fahrrad-Werkstatt
Bad Münder
Kontakt | Anfahrtskizze
Kontakt und Anfahrtskizze zur Münderschen Tafel
Partner im Handel
Mündersche Tafel und Ihre Partner im Handel
Andere Tafeln in der Region
 Hamelner Tafel
 Springer Tafel
PDF-Dateien
Zum Betrachten von PDF-Dateien benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe herunterladen können.
FLASH-Dateien
Zum Betrachten von Videosequenzen benötigen Sie ein spezielles Programm, dass Sie z.B. bei Adobe® herunterladen können.
Wichtiger Hinweis:
  Um die Steuerbefreiung der Münderschen Tafel e.V. nicht zu gefährden, ist es uns leider nicht möglich, Links auf kommerzielle Seiten zu setzen. Wir bitten um Verständnis.
Für Menschen in Bad Münder, die unserer Hilfe bedürfen, haben wir gemeinsam etwas Wertvolles geschaffen.
Wir im Pressespiegel
Quelle: Neue Deister Zeitung vom 23.04.2018
Tafeln als Orte der Gastfreundschaft
Wieder ruhiges Fahrwasser für Organisation in Bad Münder
von Christoph Huppert
 
BAD MÜNDER. „Die Vorgänge in Essen haben gezeigt, dass die Tafeln aus dem Rampenlicht treten müssen.“ Tafelchef Dieter Hainer spricht Klartext. Die Politik dürfe die Ehrenamtlichen nicht alleine lassen, sondern müsse „die ganze Bandbreite unserer Arbeit“ schätzen. Tafel linderten die Not, deren Ursachen zu bekämpfen aber sei Sache der Politik. Die Tafel Bad Münder ist nach den Herausforderungen der Jahre 2015/16 wieder in ruhigeres Fahrwasser zurückgekehrt. „Wir sind breit aufgestellt und organisieren neben der Lebensmittelausgabe auch noch Aktionen wie den Schwimmunterricht, die mobile Betreuung oder die Fahrradwerkstatt“, so Hainer. „Gerade heute haben sechs Kinder ihr Seepferdchen machen können“, konnte Tafelmitglied Hans Müller den 32 zur Jahresversammlung ins BIK-Heim gekommenen Mitgliedern berichten. Nicht nur Hainers Rechenschaftsbericht, der zahlreiche Tafel-Aktivitäten wie das Internationale Spielefest und das Landestafeltreffen noch einmal Revue passieren ließ, wurden positiv zur Kenntnis genommen, auch die von Ines Rasch vorgelegten statistischen Daten belegten den anhaltenden Erfolgskurs der Tafel Bad Münder. Ohne Unterbrechung waren die 50 Mitglieder des Tafelteams jede Woche im Einsatz. „2017 habe wir 43 neue Kundenausweise ausgegeben, davon 23 an Kunden mit Migrationshintergrund und 20 an deutsche Kundenhaushalte“, so Rasch. Derzeit nutzen 181 Haushalte das Tafelangebot. Rasch: „Dahinter verbergen sich 264 Erwachsene und 251 Kinder. Pro Ausgabetag nutzen 66 Kundenhaushalte unser Angebot, 12 weniger als im Vorjahr.“ Auch die Haushaltsgrößen hat Ines Rasch penibel aufgelistet: 82 Alleinstehende, 22 Alleinerziehende mit bis zu vier Kindern, 64 Familien mit bis zu neun Kindern und 13 Paare ohne Kinder gehören zu den Kunden. Besonderes Lob erntete neben den neun Ehrenamtlichen, die den Lieferbetrieb organisierten, auch das Ehrenmitglied Dieter Koenzgen vom Förderverein Bundesdeutscher Hilfsdienste. „Ohne seine finanzielle Unterstützung könnte wir viele Sachen nicht realisieren“, stellte Hainer fest. „Auf unser Warenangebot können die Nachbartafeln neidisch sein“, sagte Hans-Joachim Thomas. Neben reichlich Backwaren und jahreszeitspezifischen Angeboten steht demnächst die Spargelsaison ins Haus. Angesicht einer rundum positiven Bilanz blieb die Wiederwahl des gesamten Vorstands Formsache. Nach Dieter Koenzgen wurde Tafelgründer Hermann Wessling zum Ehrenmitglied ernannt. und für seine Verdienste gewürdigt. Dieter Fischer erhielt eine Ehrung für zehnjährige Dienste für die Tafel.
Tafelchef Dieter Hainer (re.) mit den zwei Ehrenmitgliedern Dieter Koenzgen (li.) und Hermann Wessling.Foto: Huppert
Christoph Huppert
Audiobeitrag zu diesem Ereignis
Christoph Huppert: www.zeilen-sprung.de
freier Journalist. U.a. auch für unseren regionalen Hörfunksender Radio aktiv e.V. (www.radio-aktiv.de) in Hameln tätig.
  MP3 Download
Alle Presseartikel dieses Jahres
26.06.2018 70 Körbe für die Arbeit der Tafel
23.04.2018 Tafeln als Orte der Gastfreundschaft
16.03.2018 Basar-Erlös wird an die Tafel gespendet  
26.02.2018 Mündersche Tafel plant Erweiterung
09.02.2018 „Zusammen sind wir stärker als alleine“  
HEYNET-COMPUTER
Am Theenser Anger 37 · 31848 Bad Münder · Fon: 05042 / 527747 · Fax: 05042/5274351 · info@muendersche-tafel.de